SOLUM Öl 100 ml *

SOLUM-Oel
Anbieter:
WALA Heilmittel GmbH
Einheit:
100 ml Öl
PZN:
01448493
Ihr Preis:
14,49€¹
Grundpreis:
14,49 € pro 100 ml
Verfügbarkeit:
 In der Apotheke am Lager, sofort lieferbereit.
loading...

Einkaufsliste auswählen

Melden Sie sich an , um den ausgewählten Artikel in Ihre Einkaufsliste aufzunehmen.

Weitere Packungsgrößen

Weitere Packungsgrößen

Anbieter:
WALA Heilmittel GmbH
Verfügbarkeit:
 Lieferbereit innerhalb 4 Stunden während der Öffnungszeiten.
Ihr Preis:
9,90€¹
Grundpreis:
19,80 € pro 100 ml

Anbieter:
WALA Heilmittel GmbH
Verfügbarkeit:
 Lieferbereit innerhalb 4 Stunden während der Öffnungszeiten.
Ihr Preis:
50,58€¹
Grundpreis:
101,16 € pro 1 l
Produktbeschreibung
Solum Öl
Anwendungsgebiete:
Anregung der Wärmeorganisation und Harmonisierung der Empfindungsorganisation, z. B. bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, Wetterfühligkeit, Wirbelsäulen- syndromen, Neuralgien (Nervenschmerzen).
Bei akuten Zuständen, die mit Rötung, Schwellung oder Über- wärmung von Gelenken einhergehen, sollte ein Arzt aufgesucht werden, ebenso bei anhaltenden oder unklaren Beschwerden, da es sich hier um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen.
Wirkungsweise:
Ein Moorextrakt aus Hochmoortorf (Solum uliginosum), gewonnen im norddeutschen Verlüßmoor am Teufelsmoor, ist wesentlicher Bestandteil des Solum Öls. Die einzigartigen Kräfte des Moors wirken gleichmäßig sanft durchwärmend, lösend und ausscheidend. Sie stärken und bringen die Lebensprozesse im Bindegewebsstoffwechsel des Körpers wieder in Fluss. Solum Öl verschafft Linderung bei rheumatischen Schmerzen und erhöht die Belastbarkeit der Gelenke. Das Moor bildet eine unsichtbare, aber spürbare Schutzhülle und stabilisiert wetterempfindliche Gelenke gegenüber äußeren Einflüssen. Ätherisches Lavendelöl wirkt beruhigend und entspannend. Nach der Einreibung bewahrt ein umhüllendes Wolltuch die wohltuende Wärme. Der wertvolle Moorextrakt ist auch als Solum Salbe erhältlich.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.